Das Team
von Dolomite Bike

Patric Plankensteiner

"Chef". Die langjährige Mitarbeit bei Bike Erlebnis Osttirol und seine Performance als Sportler (Stockerlplätze bei Dolomitenmann, Dolomitenradrundfahrt, Superbike, etc.) sind die optimale Basis für Dolomite Bike – dem Specialized Elite Shop: Hier kann der studierte Maschinenbauer seine Erfahrung und sein Bike-Passion glaubwürdig weitergeben. Patric kennt aus eigener Erfahrung die hohe Relevanz professionellen Materials, lebt er doch für den Radsport. 

Markus Brunner

"Bikeflüsterer". Technisch versiert und radsportverbunden. Ein gefragter Mechaniker in der Szene. Vertraut mit dem Material und geschult auf neuesten Stand der Technik gibt es kein Bike das Markus nicht auf Vordermann bringt. Privat rockt der gelernte Mechatroniker heimische Trails und verausgabt sich auch gern mal bei dem ein oder anderen Rennen.

René Unterwurzacher

„Trail Maker“. Dem Freeriden nahe verbundenen Trail Designer, baut René nicht nur neue Lines, Singeltrails oder Pumptracks, sondern guidet euch quer durch Osttirol und gibt euch so manche Tricks und Tipps mit auf den Weg. In seiner Freizeit zieht der gelernte Elektriker seine Spuren im Bikepark Lienz.

Johannes Pisecker

„Service Master“. Für den naturbegeisterten, sportlichen Mechaniker, macht das Schrauben an den Bikes ebenso viel Spaß, wie das Biken nach der Arbeit. Aufgeschlossen für neues und interessiert an neuen Techniken befindet sich Jonny immer auf dem aktuellen Stand der Technik.  

Harry Ortner

„Verleih Hero“. Für unseren gut gelaunten Verleih Profi zählt nicht nur der Spaß am Trail, sondern auch der Spaß an der Arbeit. Für jeden Zweck findet Harry das richtige Bike und die passende Schutzausrüstung für Jedermann. Auch nach der Arbeit gehört das Biken zum Alltag – schnell aufs E-Bike und noch eine Runde die Trails Rocken.

Marco Senoner

„Neuling“. Als Radsport begeisterter Mechaniker zählt die Marke Specialized zu seinen Favoriten. Durch die elektrischen wie auch mechanischen Fähigkeiten können Probleme am Bike schnell und genau behoben werden. Die Freizeit verbringt Marco großteils am Bike, um die Berge Osttirols zu bezwingen.